Start Best of 2016 Wagemutig – EMILIE ZOE

Wagemutig – EMILIE ZOE

TEILEN

Auf ihrem Debütalbum «Dead-End Tape» begibt sich Emilie Zoé auf die Suche nach der wahren Essenz eines Songs – und das mit Erfolg.

«Dead-End Tape» ist wagemutig, und bricht die Lieder auf ihr Minimun herunter. Dennoch entfalten sie ihr Potential dank starker Melodien, Dringlichkeit und Spontaneität. Man hat das Gefühl, Emilie Zoé würde schon jahrelang Lieder schreiben: Sie beweist auf ihrem Erstling, dass sie exakt weiss, was jeder einzelne Song braucht, um den grösstmöglichen emotionalen Einschlag zu haben.

Pierfrancesco Monteleone

 

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR