Dienstag, 20. November 2018
Shiva Arbabi (Captain)

Shiva Arbabi wurde 1999 mit dem Radio-Virus infiziert. Die beschränkte Musikauswahl der Sender machte sie irgendwann jedoch wahnsinnig, was sie zur Gründung ihres eigenen Internetradios bewog. Nach dem Motto: Anger is an Energy managt die erfahrene Radiofrau und Journalistin seit 2010 das Piratenradio.ch, konzipiert Konzerttrailer sowie Radiokampagnen und coacht Musiker für Interviews.

Marc Flury (DJ, Autor)

Marc Flury liebt 80er Hardcore, entrückten Progrock, klassischen Schweinerock, krudes Indiegeschrabbel, experimentelles Ambientgedröhns und hat ein Herz für den Popsong. Da musste er ja früher oder später auf dem Piratenschiff angeheuert werden. In seiner Sendung School of Rock gibt es eine Stunde Jubel, Trubel und Bums für alle, die endlich mal was Vernüftiges lernen wollen. Jeden zweiten Mittwoch von 21-22 Uhr.

Jesus Marin (DJ)

Keiner kennt sich in der Schweizer Wave-Gothic-Szene so gut aus wie Jesus66. Er organisiert u.a. die Wave-Theatre & Dark 80s-Partys, ist Stage-Hand/Allrounder sowie Party- und Konzertorganisator. Aufgewachsen in der Nähe von Caracas zog es ihn später nach England, wo er vom Punk-Virus infiziert wurde und danach in die New Wave-Szene eintauchte. Bei uns präsentiert er jeden zweiten Mittwoch Radio Live Transmission von 21-22 Uhr.

Kaspar Hunziker (Autor)

Vielleicht ist Kaspar der Beweis, dass auf dem Land nicht nur Blasmusik und Schacherseppli konsumiert wird. Er sucht und findet feine Musik von Bands, die in einer gerechten Welt grösser als Lady Gaga und Rihanna  zusammen wären. Gross ist auch seine Leidenschaft für alte Obstsorten, die er zu neuem Leben erweckt. Wer seine köstlichen Früchte mal probieren möchte, besucht ihn am besten von Mitte März bis Ende November auf dem Wochenmarkt in Rapperswil.

Stoph Ruckli (Autor)

Er ist unser BassBuddhaBartBierBär. Musik hören seit Geburt, Musik spielen seit Sieben, Musik leben seit Dreizehn: Stoph Ruckli agiert unter dem Zeichen MOJO: Musik, Organisation, Journalismus, Oso. Letzteres Wort steht für den Bär und das nicht von ungefähr: Als Allesliebhaber wandert er mit den alten Neuen und neuen Alten durch auditive Regenwälder, immer auf der Suche nach der nächsten Gourmettrophäe oder einer einsamen Bassgitarre.

Andreas Güntensperger (Technik)

Was wäre Piratenradio.ch ohne Andreas? Nichts. Es würde uns nicht geben. Er ist einfach der beste technische Offizier und Lieutenant, den man sich wünschen kann. Sein Know-how in Sachen Technik und Computer ist unbezahlbar. Deshalb konnten wir ihn bis heute nicht entschädigen.

Lance Vegas (DJ)

Die explosive Mischung aus high octane Rock’n’Roll, Tittyshakers, stompin‘ Rockabilly, jumpin‘ Rhythm & Blues und Garage von den 50er, 60er bis heute sind für ihn der Shit. Lance beschallt seit Jahrzehnten in Clubs und Hörfunksender ausgehungerte Rock’n’Roll-Jünger weltweit. 12 mal im Jahr auch auf Piratenradio.ch.
Seine Sendung hört auf den Namen Rattle’n’Roll und wird einmal im Monat dienstags von 21-22 Uhr ausgestrahlt.

Jorge Spahn (DJ)

Die Sendung Radio Free Bakersfield sind 60 Minuten twang, crunch und oomph! Französischer Rockabilly, Garage Punk, Lounge, Jazz, Metal, Hawaiin, Country, Cowpunk und Swing aus fünf Kontinenten. Lounge aus Polen? Surf aus Chile? Garage aus Japan? Rockabilly aus Deutschland? Metal aus Schweden? Jorge hat alles. Seine Show direkt aus Kalifornien gibt es jeweils einmal im Monat, dienstags von 21-22 Uhr.

Jürg Zentner (CEO)

Jürg Zentner ist unser Wind in den Segeln. Seit 15 Jahren textet kreiert und entwirft er Magazine, Fernsehsachen, Bühnenstücke, Flimdrehbücher, Reklame und Texte am Fliessband bei Zentnerindustries. Für uns macht er ordentlich Wind, damit wir nicht stehen bleiben.

Dominik Zeltner (Station Voice)

Dürfen wir vorstellen: Dominik ist unser wahrer Pirat und die Stimme des Senders. Eigentlich wollten wir sein Gesicht nicht zeigen, falls er mal gesucht wird. Mit seinem einzigartigen Organ und den verrückten Trailers überfällt er rund um die Uhr unsere Hörerschaft und schüchtert sie etwas ein. Inzwischen haben sie sich jedoch an seine Sprüche gewöhnt.