Start Konzert TWO DOOR CINEMA CLUB im X-tra

TWO DOOR CINEMA CLUB im X-tra

TEILEN

„Gameshow“ heisst das neue Album von Two Door Cinema Club. Und alle, die das Konzert des nordirischen Indierock-Trios in der Halle 622 nicht verpassen, haben jetzt schon gewonnen. Denn aus den ehemaligen Shootingstars ist längst ein festes Gestirn am Pophimmel geworden.

Remember Kitsuné? Vor einigen Monden war das französische Platten- und Modelabel der Tastemaker schlechthin. Acts, die es auf eine ihrer „Maison Kitsuné“-Compilations geschafft hatten, waren für die kommenden Wochen nicht nur der heisse Scheiss, sondern leuchtend glühende Lava, welche die weltweiten Indie-Disco-Dancefloors zum Glühen brachten. Bloc Party beispielsweise. Oder die Crystal Fighters. Boys Noize. Metronomy. Foals. Und: Two Door Cinema Club. „Something Good Can Work“ hiess ihr Song, der das Rampenlicht auf die drei Jugendfreunde richtete und in die Hype-Maschine katapultierte. Ihre hibbelige Mischung aus Indierock und Electropop schlug zum Puls der Zeit, ihr nachgereichtes Debütalbum „Tourist History“ überzeugte im Gegensatz zu den LPs vieler Kollegen auf kompletter Länge. Es folgten ein weiteres Album und eine EP und im Herbst 2016 schliesslich „Gameshow“. Etwas gesetzter klingt es, die Erfolgsformel noch ein Stück weiter in Richtung Pop gedreht und bereit, damit noch grössere Hallen zu erobern. In Zürich ist es jene mit der Nummer 622, die Two Door Cinema Club am 20.2. bespielen werden. Antanzen, abtanzen!

Jetzt Tickets gewinnen auf Facebook

LIVE: 20.02. im X-tra Konzertinfos & Tickets

Michael Rechsteiner

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR