Wilde Grooves – NAP

Da macht der müde Musigschurni zwischen Kafi und Zigi mal wieder ein mit Vorschusslorbeeren bedachtes Postpäckchen auf und wird von einem selbstproduziertem Debut gehörig...

Facettenreichtum – NEXT STOP: HORIZON

Das Göteborger Duo hat allerlei analogen Synthie-Krempel und einen waschechten Casio CZ-1000 gebunkert und sich mit diversen Gastmusikern zusammengetan. Et voilà: das Resultat heisst...

Vielfalterfreak – RIO

Rio, das ist der aktuell heisseste Red Brick Chapel-Label-Trend. Rio, das ist ein Multiinstrumentalist, wie man ihn selten findet. Rio, das ist Mario Hänni...

SPIDERGAWD im Gaswerk und Z7

Mit dem vierten Album in vier Jahren Bandgeschichte kommen Spidergawd schon wieder auf Tour. Und damit erwartet uns Schweinerock in der Platinumklasse. Spidergawd nutzen ihr...

Keine Wohlstands-Bequemlichkeit – DEPECHE MODE

Auge um Auge, Hype um Hype. An der Front der Clubbühnen, werden die Fusssoldaten des Synthie-Sounds praktisch im Wochenrhythmus verbraten. Derweil es sich die...

Entschleunigte Atmosphäre – FINK

Trübe Milchsuppe verkaufen sie uns als Latte Macchiato, und urzeitliche Nokia-Designs als neusten Technik-Hype – Etikettenschwindel hüben wie drüben! Doch in diesen acht Tracks...

Verwaschener Synthipop – TEMPLES

Eigenartig ist "Volcano" geworden. Ein bisschen Pop, ein bisschen Psychedelik, ein bisschen Melodie, ein bisschen schräg. Auf ihrem Debüt waren die 60er Psychedelik noch...

Sehnsuchts-Soundtrack – ELBOW

Alle drei Jahre veröffentlicht die britische Rockband Elbow eine neue Platte. Jede dieser dreht sich um Themen zwischen Melancholie, Sehnsucht sowie Liebe. Und genau...

SIGUR RÓS in der Samsung Hall

Als Sigur Rós vor 18 Jahren ihr Referenzwerk „Ágætis byrjun" veröffentlichten, klappten reihenweise Kinnladen nach unten. Vor Ehrfurcht versteht sich. Seither haben die Isländer...

Retroalbum – 13

Blur, die pausbäckigen Darlings des Britpop, hatten die Nase voll von ebendiesem Image. Mit „13“ brachen sie 1999 auf zu neuen Ufern und es...